Rezension zu unserem Buch “Prozesspsychologie”

In der Aus­ga­be 2/2014 der Zeit­schrift „Kon­text“ der Deut­schen Gesell­schaft für Sys­te­mi­sche The­ra­pie, Bera­tung und Fami­li­en­the­ra­pie (DGSF) hat Cars­ten Hen­nig unser Buch „Pro­zess­psy­cho­lo­gie“ rezen­siert. Sein Fazit: „Pro­zess­psy­cho­lo­gie beglei­tet Men­schen Schritt für Schritt auf dem Weg der Ver­än­de­rung im Rah­men von Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­zes­sen. Sie bie­tet dem Kun­den Nach­hal­tig­keit und Wachs­tum im bes­ten Sin­ne, sie for­dert gleich­zei­tig mit Nach­druck Intel­li­genz, Weis­heit und Mut. Um den Beruf des Bera­ters stün­de es bes­ser und die Bran­che wäre deut­lich über­schau­ba­rer, wenn das Selbst­ver­ständ­nis der Pro­zess­psy­cho­lo­gie ein not­wen­di­ges Kri­te­ri­um für den Ein­tritt in den Bera­ter­markt dar­stel­len wür­de.“

Kri­tisch merkt Cars­ten Hen­nig an, dass die Inhal­te zwar wohl­sor­tiert, aber gele­gent­lich zu knapp gehal­ten sei­en. Viel­leicht schrei­ben wir ja bald einen zwei­ten Band 🙂

Vie­len Dank, Herr Hen­nig!




Schreibe einen Kommentar